Suchen
Suchen

COSTA neoRiviera

Die neue Art der Kreuzfahrt

Zunächst kam das Schiff unter dem Namen Mistral für Festival Cruises in Fahrt.

2005 wurde es an Mistral Shipping verkauft, renoviert und in Grand Mistral umbenannt. 2007 fand ein weiterer Eignerwechsel zu Ibero Cruceros statt, unter deren Flagge das Schiff bis 2013 in Europa fuhr.

Nach einem weiteren umfassenden Umbau wird das Schiff seit November 2013 nun als Costa neoRiviera von Costa Crociere unter italienischer Flagge eingesetzt.

Dieses Schiff bietet Ihnen die Vorteile einer Seereise nach Ihrem eigenen Tempo. Basierend auf die intime und persönliche Atmosphäre auf dem Schiff werden exklusive Destinationen abseits der üblichen Routen angefahren. Durch die Kombination aus längeren Aufenthalten und intensiveren Entdeckungstouren erhalten Ihnen die besten Eindrücke Ihrer Kreuzfahrt. Genießen Sie den Horizont von Ihrem privaten Balkon aus und kommen Sie jeden Tag aufs Neue in den Genuss der von der italienischen und französischen Riviera inspirierten Restaurants.

 

Daten & Fakten

Flagge   Italien
Heimathafen Genua
Indienststellung 1999
Indienststellung als neoRiviera 2013
Länge 216,0 m (Lüa)
Breite 28,8 m
Seitenhöhe 16,5 m
Tiefgang max. 6,9 m
Vermessung 48.200 BRZ / 25.196 NRZ
Dienstgeschwindigkeit 19,5 kn (36 km/h)
Geschwindigkeit max. 21,5 kn (40 km/h)
Generatorleistung 31.680 kW (43.073 PS)
Tragfähigkeit 4.225 tdw
Zugelassene Passagierzahl 1.727

Kabinen

624 Kabinen, davon 94 Suiten, 4 Panorama-Meerblick-Suiten mit Balkon und 6 Grand Suiten mit Balkon

Bordleben

Gastronomie:

  • 3 Restaurants inkl. Buffet-Grill und Pizzeria
  • 6 Bars

 

Wellness und Sport:

  • Wellness- und Fitnesscenter
  • Räume für Anwendungen
  • Sauna und Türkisches Dampfbad
  • 2 Whirlpools
  • 1 Swimmingpools
  • 1 Outdoor-Spa-Swimmingpool
  • Mehrzwecksportplatz

 

Unterhaltung:

  • Theater
  • Kasino
  • Diskothek
  • Kartenspielzimmer
  • Internet-Point
  • Bibliothek
  • Shoppingcenter
  • Fotogalerie
  • Squok-Kinderclub
  • Kinderplanschbecken